Menerga
Menerga websites:
back

ThermoCondHP für öffentliche Schwimmhallen

Schwimmhallenentfeuchtungsgeräte mit asymmetrischem Hochleistungswärmeübertrager und integrierter Wärmepumpe für öffentliche Schwimmhallen
Der ThermocondHP puplic entfeuchtet kleine und große öffentliche Schwimmhallen energieeffizient mit Außenluft. Die besonders kompakte Bauform beinhaltet neben den Ventilatoren mit eC Motoren einen großzügig dimensionierten asymmetrischen Kreuzstromwärmeübertrager und eine leistungsgeregelte Wärmepumpe. Das speziell auf die Bedürfnisse der Schwimmhalle abgestimmte Regelsystem trennt die Feuchteregelung von der Temperaturregelung. Diese Funktionalität stellt sicher, dass in jedem Lastzustand der Schwimmhalle nur die für die Entfeuchtung erforderliche Außenluftmenge in die Schwimmhalle gefördert wird. Die Temperaturregelung regelt die Leistung der Wärmepumpe in Abhängigkeit des Heizbedarfes der Schwimmhalle. Der Verdampfer sitzt dabei in Luftrichtung hinter dem Rekuperator. Der in der Fortluft steckende Restwärmebedarf wird über den Verdampfer entzogen und im Kondensator wieder auf die Zuluft übertragen. Die Zulufttemperatur ist in der Regel wärmer als die Ablufttemperatur so das mit der Wärmepumpe ein Teil des Transmissionswärmeverlustes der Schwimmhalle gedeckt werden kann. Die Leistungsregelung der Wärmepumpe verhindert in der Übergangszeit das die Schwimmhalle überheizt wird. In der kalten Jahreszeit wird die Temperaturregelung nachgeschaltete Pumpen Warmwasser Register in der Zuluft anfordern.

Mit diesem Regelfeature und der Verfügbarkeit von leistungsregelbaren Verdichtern verabschiedet sich Menerga von der Zeit des Umluftentfeuchtens. Das Umluftentfeuchten war eine Betriebsart, die im Sinne der VDI 2089 im Ruhebetrieb zulässig ist. Die Regelbarkeit einer Wärmepumpe ermöglicht es, die Schwimmhalle permanent mit Außenluft zu entfeuchten, auch in der Ruhezeit. Damit trägt der Thermocond effektiv zur Steigerung der thermischen Behaglichkeit bei. Mit der Fortluft werden die Geruchsstoffe, die aus der Wasserdesinfektion auch in der Nacht mit der Verdunstung freiwerden können, aus der Schwimmhalle kontinuierlich abgeführt. Dieses Verfahren kann dank der leistungsregelbaren Verdichter auch im Ruhebetrieb die Entfeuchtung der Schwimmhalle mit Außenluft vornehmen. Die Badegäste und das Badepersonal finden so morgens eine geruchsfreie Schwimmhalle vor.

Der asymmetrische Kreuzstromrekuperator ist aus korrosionsbeständigen und mikrobiologisch nicht stoffverwechselbaren Polypropylen gefertigt. Diese Eigenschaften machen ihn beständig gegen die Schwimmbadluft und die marktüblichen Reinigungs- und Desinfektionsmittel Der Rekuperator erreicht im Maximum einen Wirkungsgrad von 80%. In der kalten Jahreszeit werden mit der Wärmepumpe Zulufttemperaturen erreicht, die wärmer sind als die Ablufttemperatur.  Damit ist die Entfeuchtung der Schwimmhalle mit Außenluft praktisch Lüftungswärmeneutral möglich. Das integrierte Regelungskonzept ermöglicht eine stetige Regelung der Umluftklappe und der Außenluft- Fortluftklappen. Die Regelung erfasst in der Abluft die rel. Feuchte und Temperatur. Darüber wir die für die Entfeuchtung der Schwimmhalle erforderliche Außenluftmenge stetig geregelt. Die Klappenstellung trifft dabei immer das energetische Minimum für die Ventilatoren.

Der Druckverlust des Rekuperators liegt bei voller Luftmenge bei ca. 70 Pa. Der Druckverlust im Teillastbetrieb ist dabei deutlich kleiner. Das sind gute Voraussetzungen für einen geringen elektrischen Energiebedarf für die Entfeuchtung. Der spezifische Energiebedarf liegt ja nach Gerätegröße bei 100 W/kg/h bis 117 W/kg/h Entfeuchtungsleistung. Die Volumenstromkonstant Regelung der Ventilatoren hält den Volumenstrom der Abluft und der Zuluft in allen Betriebssituationen konstant. Das Strömungsbild in der Schwimmhalle wird so aufrechterhalten. In der kalten Jahreszeit wird dadurch eine mögliche Betauung im Dachbereich nahezu ausgeschlossen. Die Entfeuchtung der Schwimmhalle erfolgt ausschließlich mit Außenluft. Das integrierte Steuerungs- und Regelungskonzept beinhaltet nicht nur die Regelung der Außenluftmenge, die Leistungsregelung und Überwachung der Wärmepumpe und die Volumenstromregelung. Dazu gehören auch alle Überwachungsfunktionen inklusive einer Überwachung der Filterdruckverluste der AB- AU- und Zuluftfilter.

Auf einen Blick

  • Rückwärmzahl des Rekuperators bis zu 80% bei nur 70 Pa Druckverlust
  • Korrosionsbeständiger Rekuperator aus Polypropylen
  • Integrierte leistungsregelbare Wärmepumpe
  • Bis zu 65% weniger Kältemittel im Kreislauf
  • Bis zu 40 % geringere Druckverlust durch Microchannel Luftkondensator
  • Optionaler Beckenwasserkondensator zur Wärmeabgabe an das Beckenwasser
  • Außenluft- und Fortluft- und Umluftklappe stetig geregelt
  • Integrierte intelligente Abtaufunktion
  • Integriertes Pumpen Warm Wasser Register zur Deckung des Transmissionswärmeverlustes
  • Volumenstrom konstant Regelung für die Abluft und die Zuluft
  • Stetige Regelung der Außenluftmenge zur Entfeuchtung
  • Entfeuchtung der Schwimmhalle mit Außenluft auch im Ruhebetrieb
  • Erfüllt die Anforderungen zur Reinigbarkeit und Desinfizierbarkeit der VDI 6022
  • Niedrigste spezifische elektrische Leistungsaufnahme mit 100 W/kg bis 117 W/kg Entfeuchtungsleistung
  • Erfüllt die gerätespezifischen Anforderungen der VDI 2089
  • Erfüllt die Anforderungen der Außenluftmengen für die Entfeuchtung nach VDI 2089
  • Reinigbar bis in den Kern gemäß VDI 3803
  • Intensive Überprüfung der Qualität im Rahmen des Werksprobelaufes vor der Auslieferung
  • Anschlussfertige Installation möglich
  • Fernwartungsmöglichkeiten über DSL Verbindung und optional über GSM Modem möglich
  • Vicomo Cloud Service integriert
  • Im Datenspeicher der DDC integrierter Datenlogger, Auswertung der Trenddaten über Webbrowser
Folgen Sie uns in unseren sozialen Netzwerken