Menerga
Menerga websites:
back

ThermoCondCF/HP für private Schwimhallen

Schwimmhallenentfeuchtungsgeräte mit Kreuz-Gegenstrom-Wärmeübertrager (CF) und optional integrierter Wärmepumpe (HP)
Die Entfeuchtung der Schwimmhalle erfolgt mit dem WRG-System ThermoCondCF ausschließlich mit einer geregelten Außenluftmenge. Die feuchte Schwimmhallenluft wird aus der Schwimmhalle gefördert, gleichzeitig wird die trockenere, kühlere Außenluft dem Umluftvolumenstrom beigemischt und der Schwimmhalle zugeführt.    

Im Entfeuchtungsbetrieb wird die in der Schwimmhallenabluft gespeicherte sensible Energie über das rekuperative Wärmerückgewinnungssystem auf die Außenluft übertragen. Insbesondere bei der Schwimmhallenentfeuchtung bietet dieses System den Vorteil, dass Feuchtigkeit und Stoffe aus der geruchsbelasteten Abluft nicht an die Außenluft übertragen, sondern über die Fortluft aus dem Gebäude transportiert werden. Die Luftqualität in der Schwimmhalle kann so deutlich gesteigert werden.

Ist die Wärmerückgewinnung zum Erreichen der Zulufttemperatur nicht ausreichend, wird die Zuluft im Pumpen-Warmwasser-Heizregister nacherwärmt.

Bei sehr hohen Außenlufttemperaturen ermöglicht eine im Gerät integrierte, stufenlos regelbare Bypassklappe eine Umgehung des Wärmerückgewinnungssystems. So kann auch bei diesen Bedingungen ein angenehmes Temperaturniveau in der Schwimmhalle gehalten werden.

Alle Systeme mit ThermoCondCF WRG für den privaten Bereich erfüllen die strengen Effizienzanforderungen der zweiten Stufe der EU-Verordnung 1253/2014 auf Grundlage der europäischen Ökodesign-Richtlinie (ErP-Richtlinie) 2009/125/EG.

Die Lösung mit einer ThermoCondHP Wärmerückgewinnung ist zusätzlich mit einer integrierten Wärmepumpe ausgestattet, die eine Entfeuchtung auch im Ruhebetrieb im Umluftbetrieb ermöglicht und die Gesamteffizienz des Entfeuchtungsgerätes nochmals steigert. Optional kann dieses System zur Erwärmung des Beckenwassers um einen Beckenwasserkondensator erweitert werden.

Die ThermoCondHP Wärmerückgewinnung für Privatbäder erfüllt die Anforderungen der EU-Verordnung 2016/2281.

  • Kompakte Bauweise für geringsten Raumbedarf
  • Kanalanschlüsse, mit wärmegedämmten Stutzen, variabel konfigurierbar
  • Filterung der Luft in jeder Betriebsart
Folgen Sie uns in unseren sozialen Netzwerken